Leben mit dem dritten Geschlecht – Filmvorführung & Gespräch

Was ist das, wen betrifft das uns wie betrifft es mich?In diesem Workshop werden wir uns der Doku “Männlich, weiblich – oder was? Leben mit dem dritten Geschlecht!” anschauen und danach gemeinsam mit einer der Filmemacherinnen über das Thema sprechen und Fragen klären. Wohin uns dies führt, hängt davon ab, welche Fragen und Themen du mitbringst.

Über den Film: Christian, Sandrao und Talisha sind weder männlich noch weiblich, sie sind intersexu-
ell: Sie stehen zwischen den Geschlechtern, besser gesagt, sie haben von beiden Geschlechtern etwas. Wie schwierig das Thema ist, wird schon bei der Anrede oder der Suche nach einer treffenden Bezeichnung klar: Zwitter oder Hermaphrodit oder auch Intersexueller? Autor/in: Franziska Ehrenfeld, Insa Rauscher, Hannah Reineke
Nach der Filmvorführung (ca. 45 Minuten) wollen wir in einem anschließenden Gespräch
mit einer der Produzent_innen des Films über den Film, unsere Eindrücke und vielleicht eigenen Erfah-
rungen und Geschichten zu dem Thema besprechen. Es wird die Möglichkeit geben Fragen zur Produktion zu stellen, als auch über das Thema Intersexualität zu sprechen, oder wie ihr euch dem Thema in euren Projekten/Ideen widmen könnt.